Mein 23. Geburtstag in Stockholm

Nachdem ich gestern endlich meine letzte Klausur für diese study-period geschrieben habe, ist heute endlich mal wieder Zeit, meinen Blog auf den neusten Stand zu bringen. Ersteinmal möchte ich mich bei allen bedanken, die an meinem Geburtstag an mich gedacht haben und mir gratuliert haben und für all die wunderbaren Pakete und Geschenke!!! Vielen Dank!!!

In München habe ich mit Philipp und einigen Freunden gemütlich in meinen Geburtstag reingefeiert und bin dann Mittags zurück nach Stockholm geflogen. Dort war dann auch nicht an Ausruhen oder so zu  denken, da für Abends eine Party bei mir auf dem Korridor (als bei uns in der Küche) geplant war und dafür noch Vorbereitungen anstanden. Ich habe mit Dorith, einer lieben Freundin aus Aachen, zusammengefeiert. Sie hatte am 05.03. Geburtstag und so konnten wir aus meinem heraus und in ihren Geb. hineinfeiern! Hier ein paar Fotos mit Erläuterungen:

Dorith und ich haben Pizza für die Gäste gemacht und ich hatte 2 Geburtstagskuchen: einen Schokokuchen von Kathrin (mit liebevoll, eigenhändig geformter Marzipan-Rose) und einen schwedischen Kladdkaka mit einem Überzug aus weißer Schoko von meiner Mitbewohnerin Sandra.

Hier sind von links nach rechts: MyBay aus Singapur (das ist nicht sein richtiger Name, aber dieser sei leichter auszusprechen sagt er <img src=" src="http://blogmag.de/ap/smilies/wink2.gif" />), Jehangir aus Pakistan (er wohnt noch mit einem anderen Pakistani, Mansoor, in einem Zimmer), meine Wenigkeit und rechts von mir steht meine Zimmernachbarin Sandra aus Passau.

Rechts von mir steht Dorith, das 2. Geburtstagskind. Kathrin kennt ihr ja schon ;-) und rechts von ihr steht Daniela, die Mitbewohnerin von Kathrin. Sie ist Halbschwedin (ihre Mama ist Schwedin) und Halbdeutsche, in Berlin aufgewachsen und zum Studium seit 2 Jahren in Stockholm. Aisha ist leider wieder zurück in Frankreich, da sie kurzfristig in Paris ein Praktikum bekommen hat und dort jetzt ihre Master-Thesis schreibt.

Neben mir sitzt Riccrado aus Italien. Er studiert Design und hat mir gestern erzählt, dass er eine vom ihm entworfene Lampe aus einem Uniprojekt hier an IKEA verkauft hat!!! Das ist einfach Wahnsinn und ich habe mich so für ihn gefreut! Also ab nächstem Jahr können wir alle die Tischlampe von Riccardo Columbo bei IKEA kaufen! <img src=" src="http://blogmag.de/ap/smilies/applause.gif" />

Die Schokokuchen haben allen sehr gut geschmeckt...

Und hier Anders und Sandra. Anders ist ja leider vor Weihnachten ausgezogen. Kathrin und ich haben ihn vor 2 Wochen in seiner neuen Wohnung in Stockholm besucht, er musste sie kaufen, weil man hier in Stcokholm keine Mietwohnungen bekommt...das kann man sich garnicht vorstellen. Wenn man in Stockholm etwas mieten möchte, muss man sich in die "Miet-schlange" (es gibt hier in Schweden wirklich für alles eine Warteschlange...hahaha) einreihen und wartet bis zu 25 Jahren!!!!

15.3.09 14:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen